Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gehirndurchfall zum Sonntag’ Category

Der Tatinder*

Vor kurzem wurde folgender Bericht von der Polizeipresse bekannt gegeben:

In der Tat ist die Indertat tatsächlich kaum zu verhindern gewesen. Der Tatinder begab sich in der Tatnacht zum indischen Restaurant „Indische Tatnächte“ und besprach seine geplante Tat mit befreundeten Indern.

Leider vertat sich der Inder und bewarf in der Tat andere Inder als geplant mit großen Tarten, sodass der eigentliche Plan zum Scheitern veruteilt war. Die beworfenen Inder taten nicht, was der Tatinder verlangte, sondern verjagten ihn und gingen zur Polizei, um den Tartinder zu melden.

* Photo: „Indien“ von Siepert77, CC-Lizenz; Bezug zum Photo ist – wer es noch nicht bemerkt hat – fingiert

Advertisements

Read Full Post »

Ort des Geschehens

Eine Gruppe Pfadfinder bestieg einen Zug ohne die Absicht, ihre Fahrt zu bezahlen. Der Schaffner schnappte die unwürdigen Schwarzfahrer jedoch, bevor sie sich verstecken konnten. Nach einer kurzen Unterhaltung resümierte er gegenüber den Schwarzfahrern und einem unbeteiligten Fahrgast, der nur aus Höflichkeit zuhörte:

„Die weisen Waisen aus Weisen konnten sich weder ausweisen, noch einen gültigen Fahrschein vorweisen. Stattdessen weissagten und sangen sie weise Weisen aus ihren weisen Pfadfinderbüchern. Daher muss ich, Udo Weiser, darauf hinweisen, dass ich sie des Zuges zu verweisen gedenke, sobald wir den nächsten Bahnhof erreichen. Und zwar auf meine Weise.“

— Udo Weiser, Zugbegleiter

Doch noch bevor sie am Bahnhof ankamen, stürmten die Pfadfinder laut schreiend zu den Toiletten, schlossen sich ein und sprangen nacheinander mit dem Spruch Prignitz forever! aus dem Fenster.

Photo © RainerSturm / PIXELIO

Read Full Post »