Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Zeugs’ Category

Auf verschiedenen Seiten kann man sich Namen für Rollenspiele und Geschichten generieren lassen. Für Leute ohne Fantasie eine gute Möglichkeit, sich nicht lange mit Namen aufhalten zu müssen.Statt sich Namen generieren zu lassen oder sich den Kopf darüber zu zermartern, kann man auch einen Mittelweg gehen. Dazu befolge man diesen Ablauf:

  • Man schaut sich in der näheren Umgebung um. Man suche sich einen beliebigen Gegenstand und …
  • … notiere sich den ersten Buchstaben.Je nach Befinden und Buchstaben kann man nun noch einen passenden Vokal oder Konsonant anhängen. Es dürfen gern auch mehrere sein, wenn es passt.
  • Den Suchblick wiederholt man mit anderen Gegenständen, bis ein kompletter Name gefunden ist.

Beispiel .
Ich sehe nacheinander:

  • … eine Uhr: U.
  • … ein Buch: b.
  • … einen DVD-Player: d.
  • … eine Pepsi: p.

Wegen der vielen Konsonanten soll ein o zwischen d und p. Insgesamt ergibt das Ubdop. Und noch ein Beispiel:
Beispiel .
Ich sehe nacheinander:

  • … eine Action-Figur: A.
  • … Kopfhörer: k.
  • … einen Fernseher: f
  • … eine Kalkofe-DVD: k
  • … eine Pflanze: p
  • … eine LED: l

Das wäre insgesamt: Akfkpl. Da müssen noch ein paar Vokale dazwischen, z. B. so: Ak a f oo kp a l.

Tipp: Das Anhängen selbstgewählter Buchstaben kann man aufschieben, bis man vom Gesamtwort einen besseren Eindruck gewinnt.

Natürlich kann man das Verfahren anpassen, um die möglichen Ergebnisse einzugrenzen oder zu erweitern. Aber bereits mit der Grundfassung lassen sich viele interessante Namen finden.

Read Full Post »

Von alt nach neu: SchnuBaCorp-Videos bis zum heutigen Tage. Nur die Gemeinschaftsproduktionen sind dabei:

Wuah!

Mit bekannten Figuren aus gewissen Spielen. Wie üblich darf Tot- und Mordschlag nicht fehlen 😉

Das Video entstand an einem einzigen Abend. Normalerweise erstreckt sich die Produktion über mehrere Tage, aber für das Video ließ sich kein passender Sound finden, sodass nur Musik im Hintergrund läuft.

The Russian Dolls

Das bisher aufwendigste Werk mit passenden Sounds und stellenweise Musik. Aufwand etwa eine Woche, wobei nur ein kleiner Teil davon in die tatsächliche Aufnahme floss. Die Produktion und Anpassung des Kurzfilms erfordern den Löwenanteil.

The Predis

Ein erster, schon recht ambitionierter Versuch, mit zwei eher schwer beweglichen und instabil stehenden Figuren zu arbeiten. Mit Fäden, Bonbons und anderen Utensilien versuchten wir, die einzelnen Bilder der Animation einzufangen.

Read Full Post »